Wir freuen uns auf Ihre Meinung und auf Ihre Hinweise

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Der Eintrag im Gästebuch ist erst sichtbar, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
13 Einträge
 Durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5 (13 Stimmen)
Hille Hille aus Frankfurt am Main schrieb am 4. Dezember 2022
Liebe Anett, lieber Jens,
da wir so viele schöne Geschichten auf der neuen und gelungenen Webseite von MCC gelesen haben, wollen auch wir unsere Geschichte erzählen.
Schweren Herzens mussten wir im Mai 2020 unsere Katze Paula von heute auf morgen einschläfern lassen. Wir wollten eigentlich eine Katze aus dem Tierheim. Es ist dann doch etwas anders gekommen.
Irgendwie hatte es uns Mitte Oktober 2020 gepackt und schauten im Internet nach Maine Coon Katzen in Not.
Wir sind dann auf der Seite von MCC gelandet. Eigentlich wollten wir die Seite schon verlassen.
Im Tierheim gibt es ja genug Tiere. Zufällig sind wir aber auf den Unterpunkt Kastraten gekommen. Dort war ein Weibchen zur Abgabe abgebildet. Als wir die Beschreibung und das erste Bild gesehen hatten, wussten wir instinktiv, dass es die richtige Katze für uns ist.

Wir haben dann Jens telefonisch kontaktiert.

Einige Tage später machten wir uns auf den langen Weg nach Maine Coon Castle.
Dort lernten wir Euch bei einem wunderschönen Grillabend kennen.

Nach ausführlichen Gesprächen kamen wir am späten Abend überein, dass Ihr uns schweren Herzens Eure Jada zukünftig anvertrauen wollt.
Danach durften wir Jada dann auch noch sehen und haben uns sofort in sie verliebt.

Seit dem 31.10.2020 sind wir wieder zu Dritt und Jada ist eine wunderbare Bereicherung.

Liebe Grüße aus Frankfurt am Main von
Jada, Renate und Reinhard
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Wolfgang und Sandra Reinhold Wolfgang und Sandra Reinhold aus Halle (Saale) schrieb am 2. Dezember 2022
Lieber Jens und liebe Anett,
zunächst herzlichen Glückwunsch zu eurer neuen Homepage! Sie ist sehr informativ und klar gegliedert!
Es ist jetzt sieben Jahre her, als wir uns auf die Suche nach neuen Fellkindern machten. Eigentlich wollten wir nach dem Tod unseres vorhergehenden Freundes und Begleiters keine neuen Samtpfoten zulegen, hatten uns aber im Internet in die Rasse Maine Coon blitzverliebt.
Schließlich stießen wir auf eure Zucht. Schon der erste Besuch im MCC hat uns, neudeutsch gesagt, geflasht. Euer Castle ist kein Haus, in dem Katzen gezüchtet werden. Es ist ein Katzenparadies mit menschlichen Angestellten. Die Arbeit, die Energie und die Liebe, die ihr euren Vierbeinern gebt, lässt sich mit Worten eigentlich nicht beschreiben. So waren wir denn auch glücklich, Kenzy und Paco von euch übernehmen zu dürfen. Und, es stellte sich als die beste Entscheidung überhaupt heraus, den beiden ein gemeinsames neues Zuhause zu geben. Einzeltierhaltern fällt normalerweise gar nicht auf, wie interessant und facettenreich die Charaktere unserer geliebten Halbgötter in Fell sind. Kenzy, der offensive und extrovertierte, der mit seinen neun Jahren immer noch glaubt, seinen Halbbruder erziehen zu müssen und Paco, der zurückhaltend und verschmust ist, könnten unterschiedlicher nicht sein. Trotzdem sind sie ein Herz und eine Seele.
Insgesamt war es eine der besten Entscheidungen unseres Leben, nach Friedrichswalde zu fahren und euch kennenzulernen.
Die letzten Kinder haben Fell.
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Kristina Nordheim Kristina Nordheim schrieb am 1. Dezember 2022
Liebe Annett und lieber Jens,

Ihr lebt für Eure Katzen und das ist beispielhaft und einmalig. Die neue Seite ist wunderbar, informativ und vor allem transparent. Danke auch Dir, lieber Jens, für die Unterstützung bei der Behandlung von Rocky. Ohne Dich hätten wir es nicht geschafft!
Bleibt so, wie Ihr seid, denn so seid Ihr richtig.
Liebe Grüße von uns!
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Manuela Zetzsche Manuela Zetzsche aus Freital schrieb am 24. November 2022
Liebe Anett, lieber Jens.
Ich wollte schon immer ne Katze. Aber eine Whiskaskatze. Aber mein Göttergatte Rene wollte nicht. Also wurde Google befragt und wir fanden die Coonies. Google wurde nach einem Züchter befragt und spuckte das Schloss von Anett und Jens aus.
Per Mail nahm ich Kontakt zu Jens auf. Einen Tag später telefonierte ich mit Jens und wir verabredeten uns für den 16.01. und er sagte wir könnten ja laufen, da wir um die Ecke wohnen. Ich sagte wir laufen gleich los, damit wir Samstag da sind. Es war ein herzlicher Empfang und ich glaube jeder der bei Jens und Anett war kennt den Satz, das man die Hände bei betreten des Hauses die Hände desinfizieren muss.
Der Rundgang begann bei Yaron. Dann durften wir in die Mädelshochburg. Es war toll alle in dem Moment so friedlich beieinander zu sehen. Dann durften wir in die Katerhöhle und dort haben wir lange gesessen und geredet. Über unsere Wünsche und Vorstellungen. Mit den Fellnasen haben wir natürlich auch gespielt.
Dann fragte er wie wir uns unsere Mieze vorstellen. Ich sagte etwas helles und Rene wollte dunkel. Da holte Jens sein Handy raus und zeigte uns Franka. Auf dem Foto war sie nicht mein Favorit und ich sagte sie ist nicht mein Fall. Wir quatschten noch ne Weile und dann gingen wir in die Stube zu den Kitten und zu Franka. Und plötzlich war sie meine Fellnase.
Dann sagte Jens, das sie teurer ist und wir es uns nochmal überlegen sollten. Wir fuhren nach Hause und redeten die ganze Zeit über die positiven Eindrücke den herzlichen Empfang und Franka. Wir waren zu Hause und für uns stand fest: Franka ist unsere Fellnase. Ich rief Jens an und sagte Jens das wir Franka nehmen. Wir fuhren Samstag drauf wieder zu Anett und Jens. Wir unterschrieben den Vertrag und spielten lang mit Franka und tranken Kaffee.

Jens erzählte von seinen Erfahrungen und sagt, das die meisten Leute die bei Ihm eine Katze gekauft haben meistens noch eine 2 holen.
Unsere Aussage war, das eine uns reicht. Wir fuhren nun Mittwochs und Samstag zu den beiden und spielten mit Franka. Am 12.02. durften wir sie endlich mit nach Hause nehmen. Es war toll und Franka erschreckte sich und flüchtete unter das Sofa. Dort holten wir sie die nächsten Wochen oft wieder hervor. Und sie war allein. Dann kam der H-Wurf. Hilde war soooo toll und Anett sagte nein, die brauchen wir zu Zucht. Enttäuschung.
Aber wir blieben immer in Kontakt. 4 Wochen später erblickte Julius das Licht der Welt. Wir verliebten uns.
Aber Julius??? Nein. Wir wollten einen Justus, also wurde der Julius ein Justus. Und wir fuhren jeden Sonntag zum spielen und ganz viel Kaffee trinken mit Anettes tollen Eis. Die Gespräche mit beiden waren ein toller Nebeneffekt und es entstand eine tolle Freundschaft.

Dann durften wir Justus am 25.08. mit nach Hause nehmen. Er war völlig anders. Er nahm gleich die ganze Wohnung in Beschlag und Franka fauchte und er lies sich nicht beeindrucken. Die beiden Charaktäre passen so gut. Franka die Ruhige und Besonnene und Justus der Draufgänger und Haudrauf. Er holt Franka aus ihrer Comfortzone und in der Zwischenzeit ist sie viel aufgeschlossener und macht den Blödsinn von Justus mit.

Die Freundschaft mit Anett und Jens besteht fort und wir schätzen die beiden immer mehr. Der Chat bei Telegramm gibt viele hilfreiche Tipps und die beiden sind jeder Zeit kontaktierbar.

Liebe Anett, lieber Jens, danke für die beiden tollen Fellnasen. Wir können uns ein Leben ohne die Beiden nicht mehr vorstellen und so super sozialisiert wie eure Miezen sind, zeigt wir sehr Ihr diese Aufgabe liebt. Sie sind eurer Leben. Und das merkt man bei jeder Katze die man bei euch kennen lernt.
Tausend Dank dafür das wir euch kennen lernen durften und das ihr uns 2 eurer tollen Katzen anvertraut habt.
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Kathleen und Frank Kathleen und Frank schrieb am 21. September 2021
Nachdem im Mai auch unser letzter Cooni „Woody“ verstarb, wurde es sehr ruhig bei uns zu Hause.
Um nicht in einem tiefen, dunklen Loch zu versacken, gab es nur eine Alternative: es muss wieder eine neue Fellnase her! Ein Schmus! Ein Seelentröster!
Also wurde das www gequält- jeden Abend.
Und „ja“, wir haben uns auch das eine oder andere Tier in der Umgebung angesehen. Und die angeblichen „Züchter“… Ohne weitere Worte.

Und dann haben wir sie eines Abends online entdeckt- Zaira und Zena!
Super aufgemacht: die Seite, die Erklärungen und das ganze Drumherum. Naja, und natürlich diese beiden süßen Fratzen!!!
Zwei? Zwei Tiere? Hmmm… ja, warum eigentlich nicht wieder? Ist doch für alle angenehmer!
Okay, es gab einfach keine sinnvollere Gegen-Alternative!
Also haben wir den Kontakt in den tiefsten Süden unseres Landes gesucht…. und Anett & Jens von MCC gefunden!
Jedoch hieß es ab nun 10 Wochen warten, 10 unendlich lange Wochen!!!! Es waren manchmal die längsten Tage unseres Lebens.
Viele haben gedacht, wir sind verrückt!
Fast 500 km liegen zwischen uns und trotzdem haben wir den Kontakt bis zum finalen Tag glorreich gehalten!
Und wir haben uns in dieser Zeit 3 x gesehen. Auch Dank unserer regelmäßigen 20-Uhr-Telefonate jeden Montag.
… eigentlich doch verrückt!
Aber es funktioniert, wenn beide Seiten diesbezüglich gleich ticken! Dafür ein fettes Danke!
Und ein Danke für eure liebe, gelebte Offenheit, für Jens‘ fachmännischen Erklärungen, den Einblick in euer Züchterleben, das selbstgemachte Eis, die vielen Käffchen uuuund natürlich Anett’s Eierschecke!

Bitte seid uns nicht böse, dass wir nun aus euren kleinen, adeligen Sachsen, große Wikinger machen!

P.S. es ist wieder Leben in der Bude, und was für welches…!!!!

Kathleen & Frank
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Denise und Sven Jakobeit Denise und Sven Jakobeit schrieb am 12. September 2021
Liebe Anett und lieber Jens,
wir wissen gar nicht, wo wir zuerst anfangen sollen. Nach dem Tod unseres geliebten Aslan waren wir sehr traurig. Unser Simba war nun ganz alleine. Da wurde uns klar das Simba einen neuen Spielgefährten brauchte. Für uns war nur die Frage: Ist das nicht etwas zu früh?

Dann haben wir im Internet nach Züchtern in unserer Umgebung gesucht und sind durch Zufall auf eure Internetseite gestoßen. Eure Seite hatte uns sofort angesprochen. Sven hatte dich Jens darauf angerufen und mit dir einen Termin vereinbart. Am Samstag den 11.05.2019 war es dann endlich soweit und wir sind von Leipzig zu euch gefahren. Versprochen hatten wir uns eigentlich nichts, aber wir waren sehr aufgeregt über unser Kennenlernen.
Wir sind bei euch angekommen und waren total entzückt über euer großes Grundstück. Als erstes hatte ich eurer Außengehege gesehen wo einige Katzen aktiv waren. Danach haben wir bei euch geklingelt und du Jens hast uns die Tür zu eurem Heim geöffnet. Zuerst durften wir kurz einen Blick in das Kittenzimmer werfen. Danach ging es weiter zu den Katzen (Kastraten) , danach zu den Katern im Außengehege und zum Schluss in eurem Wohnzimmer.
Wir haben uns sehr lange unterhalten und haben von dir Jens sehr viele Infos bekommen über Main Coon Katzen. Du fragtest uns dann wegen welcher Katze/Kater wir eigentlich gekommen waren. Ich sagte dir, dass wir eigentlich nichts bestimmtes ausgesucht hatten. Sven hatte sich von Anfang an, euer Lenchen ausgesucht. Wir sagten euch, wir würden auch 2 Katzen nehmen. Daraufhin hast du Jens uns das Lenchen, den Feres und den Franz gezeigt. Ich wollte erst den Franz mitnehmen. Allerdings wollte Sven gerne den Feres, da der Franz sehr unserem Simba geähnelt hat.

Uns war klar, dass Lenchen und der Feres, diese beiden würden wir gerne in unser Heim aufnehmen. Am Anfang hatte ich doch Zweifel, ob sich der Simba auch mit den beiden verträgt. Du und Anette habt uns dann mit einigen Gesprächen die Angst genommen.
Zwischendurch waren wir noch mindestens 2 mal bei euch um Lenchen und Feres zu sehen und mit ihnen zu spielen. Dabei haben wir auch Franz, Conny, Fraya, Emma und viele andere Kätzchen kennengelernt. Euer Heim ist ein Paradies und ihr lebt dies mit eurer ganzen Liebe aus. Dies ist auch der Grund warum für uns nur Ihr als Züchter in Frage kamt. Ihr liebt das was ihr macht und das sieht man. Wenn man Fragen hat, kann man jederzeit zu euch kommen, egal wie spät es ist.

Es kam der Tag (05.07.2019) an dem wir die beiden endlich abholen durften. Die Fahrt zu euch war eine Achterbahn der Gefühle für uns. Wir haben uns so auf unseren „Familienzuwachs“ gefreut.

Als wir mit den beiden nach Hause kamen, hat Simba schon sehr auf uns gewartet. Zuerst hatte er Feres in der Transportbox entdeckt. Sofort hat er geschnüffelt und seine Augen haben wie Sterne geleuchtet. Leni hat er erst endeckt, als wir sie vor dem Katzenklo raus gelassen haben. Es war ein sehr aufregender Moment für uns. Alles ging besser als wir erwartet haben. Keine Revier-kämpfe und kein festbeißen aneiander.

Inzwischen leben Lenchen und Feres bereits über 2 Monate bei uns. Es ist alles super. Die Drei vertragen sich obwohl es ein paar Anfangsschwierigkeiten gab sehr gut. Mittlerweile schlafen Lenchen und Simba fast nebeneinander. Feres ist nun ein Teenager und hält uns ganz schön auf Trab. Aber wir würden es auch gar nicht anders wollen. Vielen Dank für die zauberhaften Wesen, die unser Leben zu etwas schönen machen. Auch für eure Geduld und eure Zuversicht. Danke das ihr uns so toll unterstützt habt.

Sven und Denise
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Susann Quecke Susann Quecke schrieb am 27. Februar 2021
Liebe Anett, Lieber Jens

Ich habe lange überlegt was ich schreiben könnte, es soll ja nicht übertrieben klingen oder geschleimt. Letztlich bin ich dann zu dem Schluss gekommen dass es bestimmt so klingt aber da es nun mal die Wahrheit ist kann ich damit leben. Laughing

Ihr seid der Hammer!!!

Letztes Jahr im Mai war ich zum ersten Mal bei euch. Ich war so schrecklich aufgeregt und zum Schluss wäre ich am liebsten gleich bei euch eingezogen.

Ich habe mich bei euch immer sehr wohl gefühlt. Ihr seid immer sehr Gastfreundlich gewesen und habt mir jede noch so kleine Frage beantwortet und das auch nachdem ich meine Fellnasen mit nach Hause genommen habe.

Mit dem Wissen, dass ich mich jeder Zeit an euch wenden kann, habt ihr mir von Anfang an ein sicheres Gefühl gegeben.

Ich denke das habt ihr schon oft gehört, aber ich sage es trotzdem nochmal...

... Ihr seid wahnsinnig kompetente Züchter, tolle Menschen, habt so bezaubernde Tiere und das Wichtigste...

IHR HABT MIR MEINEN TRAUM ERFÜLLT!!!

Dankeschön für alles (auch den tollen Kuchen von Anett, wenn ich zum Streichelbesuch da war) Laughing

Liebe Grüße nach Sachsen senden Pia, Aragon und ihre Mitbewohnerin Susann
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Larine und John Larine und John schrieb am 11. Juni 2019
Liebe Anett, Lieber Jens,
schon bereits bei dem ersten Besuch hat man gemerkt, dass ihr mit ganz viel Liebe, Sorgfalt und Wissen züchtet. Für euch gibt es nichts wichtigeres als das es euren kleinen Fellkindern sowohl bei euch als auch im neuen Zuhause an nichts fehlt. Die Führung und Gespräche beim ersten Zusammentreffen waren sehr professionell und freundschaftlich. An diesem Tag entschieden wir uns mit einem sehr guten Gefühl für unseren kleinen Billy.

Als Billy dann 8 Wochen alt war besuchten wir ihn erneut. Es war herrlich anzuschauen wie die Kleinen im großen Wohnzimmer zusammen aufwachsen. Somit konnten wir auch die anderen Kätzchen kennenlernen und mit ihnen spielen.

Am 09.06.19 war es dann endlich soweit. Vollbepackt mit Spielzeug, einem Kronenkissen, Leckereien sowie einigen Tipps zur Pflege und Erziehung zog Billy in sein neues Zuhause ein. Dort wartete bereits ein weiteres Kätzchen auf ihn. Billy war sehr entspannt, erkundete sofort die neue Umgebung und forderte seine Schmuseeinheiten ein. Auch mit seiner Katzenfreundin versteht sich Billy sehr gut. Wir genießen die Zeit mit ihm und möchten uns noch einmal für dieses wundervolle Kätzchen bedanken.

Anbei noch ein paar Worte von Billy: ++++_qaw4768DXSCCCCCCCCC3weeeeeeeeeeeeeeeeeeee000000000000000000zzzzzzzzzzzzzzzz89566666666666666CWU^VBN IUD
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Michelle und Peter Michelle und Peter schrieb am 13. März 2019
Xaver & Xenia
Was soll man großartig sagen, nach langer Suche nach einem passenden Maine Coon Züchter sind wir sofort auf Maine Coon Castle gestoßen. Nach dem ersten Besuch bereits war uns klar das kein anderer Züchter in Frage kommt! Super Gastfreundlich und Wahnsinns Katzen was will man mehr??? Als dann der X1 Wurf geboren wurde, haben wir uns sofort in die kleinen Xenia und Xaver verliebt. Jetzt leben die zwei schon seit ein paar Tagen bei uns und wir würden sie jetzt schon nicht mehr hergeben. Die Kätzchen sind super sozialisiert und Putzmunter. Die weite Hinreise hat sich mehr als gelohnt. Danke für alles
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Kristina Altmann Kristina Altmann schrieb am 31. Oktober 2018
Seit einer knappen Woche bereichert Prinzessin Violet unser Leben.

Eigentlich besuchte ich als Neuzüchterin den lieben Jens nur um ganz viel von seinem Fachwissen über unsere Coonies in mich aufzusaugen. Er hat mich mit einer herzlichkeit in Empfang genommen, die seinesgleichen sucht.

Stolz und ehrlich zeigte er mir das MCC mit allen königlichen Bewohnern. Wir stellten schnell fest, dass unsere Reise in dieselbe Richtung gehen könnte. Zumindest unsere Ansprüche an unsere Zucht ähneln sich sehr.

Ich wurde mit den leckersten Schocki gefüllten warmen Hefeteilchen ever verwöhnt. Als krönenden Abschluss zeigte Jens mir noch die Jüngsten MCC's. Volker & Violet. Als ich Violet sah hatte ich Tränen in den Augen , so sehr hat sie mich gerührt..

Aber ich war ja nicht zum Kittenkauf hier und Violet eh nicht frei. Also fuhr ich mit rauchenden Kopf, voller neuer Eindrücke & Info's, den 500km weiten Weg zurück an die Küste.

Aber meine Liebe auf den ersten Blick wurde erhört. Nach einiger Zeit und mehreren Telefonaten lud Jens mich erneut ins MCC ein...diesmal um Violet zu besuchen

Eine traumhafter Urlaubstag mit Tochter Lea im schönen Sachsen wurde von der Entscheidung beendet, dass ich Violet kaufen darf ❤

Jens ließ es sich nicht nehmen seine Prinzessin selbst ins neue zu Hause zu bringen. Schließlich wollte er sehen, wie Violet Leben wird und auch meine Cattery kennenlernen. Und jetzt ist sie da ... Jens beschreibt sie als introvertiert? Vielleicht für ein MCC.
Ich finde sie zauberhaft. Meinen Mann Jan hat sie sofort um den Finger gewickelt. Sie ist eine große Kuschelmaus & mein persönlicher Schatten. Von meiner Katzengruppe wurde sie sehr freundlich aufgenommen & nun darf sie erstmal in Ruhe ankommen.

Lieber Jens, liebe Annett Ich danke euch von Herzen für eure sorgsame Aufzucht & das Vertrauen welches ihr mir entgegen gebracht habt.. Ich werde gut auf Violet aufpassen & freue mich auf eine schöne Zeit mit meiner Maus ❤
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Torsten und Sabine Torsten und Sabine schrieb am 24. Oktober 2018
Liebe Anett, Lieber Jens,
mein Mann sagte immer, es kommt keine 3. Katze ins Haus - ja was soll ich sagen Smile, eines Tages postet Anett ein Bild von Tanja (von uns liebevoll Tati genannt) und es war Liebe auf den ersten Blick.

Einen Anruf und ein paar Besuche später zog Tati bei uns ein. Dieser kleiner Wirbelwind huschte aus der Box und war so voller Energie und vor allem so unerschrocken, das die großen Kater und wir erstmal ziemlich staunten. Die Eingewöhnung hat genau einen Tag gedauert und ab da waren alle drei auf Kuschelkurs. Ein großes Dankeschön und Lob an Anett und Jens, das eure Tiere so gut sozialisiert sind. Wir danken euch von Herzen für diese kleine Prinzessin, die zwar noch viele Flausen im Kopf hat, aber das gehört ja irgendwie dazu.

Danke für alles sagen

Quickly (Chef im Haus),
Quincy (das gemütliches Bärchen),
Tanja (Räuberbraut),
Torsten & Sabine
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Jana Rätz Jana Rätz schrieb am 7. September 2018
Lieber Jens, liebe Anett,

Vor geraumer Zeit stach mir ein Wonneproppen namens Uwe of MCC ins Auge. Eigentlich war ich gar nicht mehr auf der Suche, aber was will man schon gegen Liebe auf den ersten Blick machen? Ausserdem... Wo 7 satt werden, werden auch 8 satt!
Nach einigen Telefonaten und Besuchen war es endlich soweit: unser Uwe of MCC zog ein!❤️
"Er kam, sah und siegte!"...anders kann man seinen Einzug bei uns nicht beschreiben.
Als hätte er nie etwas anderes gemacht, stolzierte er sofort mit erhobenen Schwanz aufmerksam, unerschrocken und selbstbewusst durch das Haus und Freigehege, machte Bekanntschaft mit den anderen Rabauken, unseren Hunden und fühlte sich von Anfang an pudelwohl!
Man hatte den Eindruck,er war schon immer da, weil er so gar keine Berührungsängste mit allem hatte.
Lieber Jens und liebe Anett, danke für die tolle Aufzucht und Eure Hingabe bei der Cooniezucht.

Neben Uwe haben wir nicht nur eine niedliche Knutschkugel, sondern auch tolle und fachlich kompetente Freunde gefunden, die uns immer mit Rat und Tat zum Thema Coonie zur Seite stehen!
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Marco und Sandra Marco und Sandra schrieb am 21. Mai 2018
Liebe Anett, lieber Jens,
6 Wochen nach Eröffnung unseres Früchtelheims :) und die Hütte iss noch heile... ein paar Worte zu unserer gemeinsamen Geschichte.
Zunächst einmal... ja es ist alles eingetroffen wie ihr uns gesagt :) habt einmal verliebt und das für immer :0)

2017 haben wir eure Homepage gefunden, da wir mit dem Gedanken spielten uns eine Coonie zuzulegen. Schon auf der Seite wurden 2 empfohlen, wenn man berufstätig ist.....Wir stöberten durch die sehr ausführlichen Infos und wurden uns zunehmend sicher euch zu besuchen.
Gesagt...Getan....bei euch angekommen wurden wir herzlichst empfangen und ihr habt uns in eure Welt im wahrsten Sinne des Wortes entführt. Eure Leidenschaft und eure Erfahrung mit diesen tollen Tieren...und schon war es geschehen die Entscheidung steht für eine Rasselbande von euch!

Am 02.12.2017 wurden dann die Q-Linge geboren und Fang Nummer 1 stand fest: Quinton!
Nach vielen Fotos, Gesprächen und einem weiteren Besuch Fang Nummer 2: Queen Victoria.
Bei diesem Besuch lief uns Murphy über den Weg und direkt in unser Herz Fang Nummer 3.

Und nun hieß es warten... warten... warten... und dann wars soweit... Wir konnten unsere Rasselbande abholen. Wie zuvor habt ihr uns herzlichst empfangen und wir hatten tolle Gespräche und eine wirklich gute Zeit miteinander. Hochkompetente Beratung rund um alle Katzenfragen und sonstiges. Mehr kann man sich von einem Züchter nicht wünschen. Auch die menschliche Basis hat sofort gepasst, da wir von Anfang an eine ehrliche Basis hatten.

Und zum Thema Tierliebe brauchen wir nichts sagen, weil ein größeres Herz kann man nicht haben, wenn man so für und mit seinen Tieren lebt.

Liebe Anett und lieber Jens,
danke für alles was ihr für uns bisher getan habt, dass ihr uns begleitet und wir euch begleiten dürfen und dass wir und viele Menschen durch euch die tollsten Connies der Welt haben! Und als Leibeigene der Früchtelheimbande werden wir uns nun wieder diesem Dienst widmen.

Es grüßen euch Murphy, Quinton, Viccy Marco und Sandra
Likes 1
... Diese Metabox ein-/ausblenden.