• Cattery Maine Coon Castle

Gästebuch von Maine Coon Castle

Wir wünschen keinen Spam und schalten Einträge erst nach Prüfung frei.

Betreff *
Name *
E-Mail *
Website
Nachricht *
Überprüfung *
   

Mittwoch, 19. Juli 2017

Lisa: Danke

Lieber Jens, liebe Anett,

zuerst einmal möchte ich euch dafür danken, dass aus eurer Cattery 2 wunderschöne Schätze bei mir einziehen durften. Klara und Luc of Maine Coon Castle. 

Eure Zucht hat mich von Anfang an begeistert.  Man spürt direkt, dass ihr mit ganzem Herzen dabei seid und das spiegelt sich auch in der Gestaltung der Freigehege für die Katzen wider. Die Gesundheit der Tiere und deren Wohlbefinden steht bei euch an erster Stelle. Es war mir jedesmal eine Freude euch und die Katzen zu besuchen. Man konnte mit Freude beobachten, wie die Kitten aufwachsen, miteinander toben und rundum sehr gut verpflegt werden. Man hat die Möglichkeit, jederzeit die Kitten zu besuchen und das ist wunderbar. Ich bin froh euch als Menschen zu kennen und natürlich auch eure Zucht. Ich wünsche Euch weiterhin viele schöne Momente mit euren Tieren und vielen Dank für meine beiden schönen Coonies!!

Ganz liebe Grüße, Lisa.

Freitag, 16. Juni 2017

Susanne und Sebastian: Joe of Maine Coon Castle

Liebe Anett, lieber Jens,
im März mussten wir unseren fast 18 Jahre alten Kater in Würde gehen lassen. Der Verlust schmerzte sehr, trotzdem stand fest, dass es für uns ein Leben ohne Katze nicht gibt. Eine Maine Coon sollte es werden und die Suche nach einem geeigneten Züchter begann. Schnell fanden wir eure Seite und all das, was wir von „unserem“ Wunschzüchter erwarteten. Ihr hattet Verständnis für unseren Verlust und botet uns mit Joe die Aussicht auf ein neues vierbeiniges Familienmitglied. Wir besuchten euch und waren von eurem Katzenschloss begeistert. Alles was ein Tier braucht um gesund und glücklich zu leben, wird bei euch geboten. Zuerst konnten wir klein Joe nur aus gebührendem Abstand ansehen, doch schon bald folgten mehrere Kuschelbesuche bei euch. Immer fühlte man sich bei euch willkommen. Danke für diese wunderbare Möglichkeit, die Entwicklung der Tiere erleben zu dürfen. Es gibt kaum eine schönere Beschäftigung als mit einem Wurf junger Katzen zu spielen. Am 03.06.2017 war es dann so weit. Joe of Maine Coon Castle zog um nach Sachsen-Anhalt. Er war von Anfang an neugierig und unerschrocken. An seinen neuen großen Freund den Labrador gewöhnte er sich schnell. Am Anfang musste Joe vor dem Hund beschützt werden, nun ist es manchmal schon umgekehrt und man muss den Hund vor den Krallen seines übermütigen Freundes beschützen. Gerade der wedelnde Schwanz scheint immer wieder zum Spielen aufzufordern. Joe lebt nun seit zwei Wochen bei uns und ist schon jetzt aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Er stellt übermütig das Haus auf den Kopf und sorgt dafür, dass wir nicht verschlafen. Es gibt so viel zu entdecken und der Tag beginnt sehr zeitig mit ihm. Er kann aber auch ausgiebig dösen, holt sich seine Streicheleinheiten und schnurrt sehr zufrieden.

Vielen Dank für diesen Schatz und macht weiter so.

Sebastian uns Susanne

Sonntag, 11. Juni 2017

Sophie und Maximilian: Kyril - der sanfte Riese

Liebe Anett, Lieber Jens,
am 6. Mai waren wir das erste Mal bei euch im Maine Coon Castle und sofort wurden wir verzaubert. Euere Liebe zu den Tieren, eure herzliche und offene Art machte euch sofort sympathisch und eure Coonies können sich wahrlich glücklich schätzen bei euch zu leben und aufzuwachsen.

Wir fühlten uns sofort an der richtigen Adresse um unseren neuen Mitbewohner auszusuchen. Die Entscheidung viel schließlich, ohne lange Überlegungen auf unseren gemütlichen Kyril (der Inbegriff eines sanften Riesens). Die Wartezeit war lang, aber wir hatten ja auch noch einiges vorzubereiten. Unsere Sehnsucht stillten wir durch regelmäßige immer wieder herzliche Besuche bei Euch.

Am 9. Juni war es dann endlich soweit, Kyril konnte nun endlich in sein neues zuhause umziehen. Bei uns angekommen packte ihn sofort die Neugier jeden Raum zu erkunden. Doch ohne seinen Menschen ging erstmal nichts, egal wohin, Kyril wollte hinterher. Uns wurde schnell klar, Kyril kennt nur zwei "Zustände": Totale Action und Spielspaß oder dauerschnurrend kuscheln und schlafen - dafür lieben wir unseren "Kleinen". 

Auch wenn Kyril noch nicht solange bei uns ist, bereichert er bereits jetzt unser Leben durch sein wundervolles Wesen. 

Wir Danken Euch nochmals für die gewonnen Eindrücke, Erlebnisse, Gespräche und unserem "Prachtkerl" Kyril. Wir bleiben natürlich in Kontakt und haben bereits die Vorahnung, dass es nicht unser letzter Besuch bei Euch war. 

Liebe Grüße,
Maximilian & Sophie Wink.

Montag, 15. Mai 2017

Franky and Ivo: Happiness

Dear Jens & Anett,
First of all, THANK YOU for your amazing and warm welcome you showed John and me. Of course this took a lot of planning and dedication to bring two Maine Coon babies from Dresden all the way to America, but it has been so worth it with no regrets! The babies, Franky & Ivo are doing wonderful and growing quite well! :) 

We have two larger dogs (a Golden Retriever and a German Shepherd). We were a bit uncertain about the introduction to Franky & Ivo. We first introduced our golden, Molly, and it went very well, as expected. She is the sweetest dog and we knew she would be very gentle with them.

Halle, our German Shepherd, took a little longer before we were comfortable makiing the face-to-face introduction. The boys would see her through the window and Halle would bark at them with curiosity. We introduced them 5 days after they arrived home. Halle was a little anxious, but the boys did very well. Now, a week later, they get along just fine. :) There are no worries at all with all of them getting along with each other.

Again, thank you so much for the care and quality you put into Maine Coon Castle! We will continue to send pictures of the babies. 

Franky and Ivo send their love to you. Kiss

All the Best,
The Dzelme Clan

Sonntag, 07. Mai 2017

Simone Schäfer: Irma

Liebe Anett, lieber Jens,
es ist nun schon eine reichliche Woche her, dass unser "Irmchen" bei uns zu Hause eingezogen ist und ihrem großen Halbbruder Randy Gesellschaft leistet. Zur Eingewöhnung hatte ich nun eine Woche frei genommen und ich sage euch, es ist absolut nichts zu Hause geworden. Die kleine Flitzemaus ist überall und nirgends und hält Randy ganz schön auf Trab. Es ist so lieb mit anzuschaun, wie er ihr ab und an mal den Vorzug lässt, wenn das Futter auf den großen Teller kommt. Er denkt wohl auch "sie hat es noch etwas nötiger als ich".

Es ist wirklich nicht einfach für alles Gesehene und Erlebte bei euch die passenden Worte zu finden.

Kurz: es ist wunderbar mit anzusehen, mit welcher Hingabe, Liebe und Verantwortung ihr eure Katzenzucht betreibt. Ein dickes Lob und ein von ganzem Herzen kommender Dank für alles an euch.

Wir werden euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten und Bilder von den beiden Fellknäulen schicken.

Seid ganz lieb gegrüßt Simone

It´s Showtime - Maine Coon Castle® on Tour